Skip to main content

Reconstructing Schwemmtratten

  • Wolfsberg
2019 - 2022

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die 2. Baustufe des übergeordneten Projektes Reconstructing Schwemmtratten, das schrittweise umgesetzt wird. Das Konzept setzt sich aus unterschiedlichen Typologien zusammen. Die klar gegliederte städtebauliche Struktur besteht aus höheren Punkthäusern im östlichen Bereich und einer niedrigeren Zeilenbebauung im Anschluss an die Schwemmtrattenstraße. Alle Baukörper sind entlang einer inneren verkehrsfreien Begegnungszone angeordnet. Der ruhende Verkehr konzentriert sich an den Rändern im Süden und Norden der Gesamtanlage sowie entlang der Schwemmtrattenstraße. Das Bauvorhaben umfasst 2 Wohnhäuser mit insgesamt 30 Wohneinheiten. Die langgestreckten Baukörper sind typologisch als südorientierte Laubenganghäuser ausgebildet. Die mittig angeordneten vertikalen Erschließungselemente sind durchgesteckt und dienen der Erschließung der geschlossenen Laubengänge in den Obergeschossen. Die Erdgeschosswohnungen werden direkt von den Zugangswegen erschlossen.

  • Bauherr
    LWBK — Neue Heimat
  • Funktion
    Wohnbau
  • BGF
    3671,00 m²
  • Nutzfläche
    2200,00 m²
  • Wettbewerb
    2014
  • Fotos
    Gisela Erlacher