Skip to main content

Turnsäle Europagymnasium

  • Klagenfurt am Wörthersee
2009 - 2010

Die bestehende Turnhalle mit 2 Einfachturnsälen wurde aufgrund der beengten Platzverhältnisse vertikal gestapelt errichtet. Das im Jahre 1980 fertiggestellte Gebäude war innen zu sanieren, gleichzeitig wurde eine thermische Sanierung der Gebäudehülle durchgeführt. Als Reaktion auf den heterogenen historischen Bestand werden kubische Baukörper in Kombination mit neutraler Farbgebung als adäquate Antwort gesehen. Das strukturelle konstruktive System des Bestandes bleibt aufgrund des äußerst engen Kostenrahmens unverändert. Im Außenbereich liegt der Schwerpunkt auf einer präzisen Ausformulierung der Details im Bereich der Putzfassade. Putzbündige Fensterbänder mit einer Differenzierung von geschlossenen Lüftungspaneelen und fixverglasten Fensterelementen kennzeichnen die Neuformulierung der Fensterzonen. Als Sonnenschutz dienen leichte vorgesetzte Metalllamellenkonstruktionen. Bei der Innensanierung liegt der Schwerpunkt auf einer atmosphärischen Verbesserung der Raumwirkung. Anstelle von Kunststoffbelägen werden Holzböden und Wandverkleidungen aus Sperrholz eingesetzt. Eine erhebliche Verbesserung der natürlichen Belichtungsverhältnisse sowie der Ausblickmöglichkeiten auf den Grünbereich der Außenzone wird durch die neuen Fensterbänder erzielt. Weiße lichtreflektierende abgehängte Deckenkonstruktionen mit integrierter Beleuchtung und bündig eingebauten Deckenstrahlerplatten tragen zur Helligkeit des Raumes bei. Die hofseitige Eingangszone wird durch die Oberflächengestaltung – Pflasterung sowie eine Baumpflanzung aufgewertet.

  • Bauherr
    BIG — Bundesimmobiliengesellschaft mbH
  • Funktion
    Sport
  • BGF
    1625,00 m²
  • Nutzfläche
    1370,00 m²
  • Fotos
    Gisela Erlacher