Neues Forum Magdalensberg

  • Magdalensberg
  • 2020

Das architektonische Konzept für die Schulerweiterung sieht einen zweigeschossigen Zubau im Nordwesten des Bestandsobjektes vor. Durch die präzise Setzung des neuen Baukörpers entsteht eine Zäsur zum Bestand. An die Erschließungszone des bestehenden Schulgebäudes wird angeknüpft, diese wird im Neubau strukturell, funktionell und räumlich weiterentwickelt. Der gesamte neue Raumbedarf wird im Neubau untergebracht. Im Bestand sollen dadurch bauliche Eingriffe und Interventionen möglichst minimiert werden. Im Bereich der bestehenden Pausenhalle erfolgt eine Intensivierung des Innen-Außenbezuges durch die Anordnung einer Tribüne im Süden. Die Treppe neben den Sitzstufen dient dabei gleichzeitig als Fluchttreppe. Die Typologie des Zentralbaus mit einer flexiblen Grundrissstruktur kommt der Realisierung zeitgemäßer innovativer pädagogischer Konzepte entgegen.

  • Funktion
    Bildung, Verwaltung
  • BGF
    1625,00 m²
  • Nutzfläche
    1850,00 m²
  • Verfahren
    Wettbewerb