Einsatzzentrale Mallnitz

  • Mallnitz
  • 2019

Wesentlicher Aspekt des Entwurfskonzeptes ist die städtebaulich präzise Setzung des Feuerwehr- und Bergrettungshauses nordwestlich des Gemeindeamtes. Durch diese Gebäudestellung wird der gesamte Straßenraum in diesem Bereich neu definiert. Um das Gebäude möglichst nahe an die Straße rücken zu können, öffnen sich die Tore zum nordöstlichen Vorplatz, wo sich auch die Eingänge zu den Räumlichkeiten der Feuerwehr, zur Bergrettung sowie zur öffentlichen WC-Anlage befinden. Die bauliche Struktur sowie die Zonierung in exakt definierte Funktionsbereiche erhöht die Übersichtlichkeit und trägt zu einer guten Orientierung im Gebäude bei. Sämtliche Hauptfunktionen sind klar und übersichtlich angeordnet. Kurze Wegeführungen garantieren sowohl einen wirtschaftlichen Betrieb als auch einen optimalen Funktionsablauf im Einsatzfall.

  • Funktion
    Infrastruktur
  • BGF
    680,00 m²
  • Nutzfläche
    530,00 m²
  • Verfahren
    Wettbewerb